Männer und Erotik

Frage bei “gutefrage.net”:

 

Hallo liebe Männer,

mich würde mal brennend interessieren, was ihr so toll an Erotikfilmen (lind ausgedrückt) findet und warum ihr das so oft anschaut? Was empfindet ihr dabei? Und Nacktfotos im Inernet und was es alles so gib...

 

Da ich meine Antwort zu dieser Frage aus unerfindlichen Gründen dort nicht abdrucken durfte, sie enthält vermutlich nicht akzeptable Wörter (oder die ganze dargelegte Theorie ist einfach zum Kotzen), habe ich meine Antwort hier her verlegt. Hier ist sie:

 

Das ist eine Folge davon, daß sich die Frauen mit Hilfe von sexueller Attraktivität Macht über die Männer verschaffen. Da diese Attraktivität sowieso schon eine Rarität darstellt, wird diese Rarität außerdem noch verstärkt, indem diese Frauen (statistisch gesehen) die Beine zusammen klemmen, wenn ein Mann an sie dran will. - Dadurch werden die Männer noch mehr in ihrem Interesse stimuliert, zumal ihnen durch alle möglichen Medien erzählt wird, daß in dem Erfolg bei schönen Frauen das Lebens-Glück zu finden ist. - Da sie nicht so ohne Weiteres an die Schönen  drankommen, fangen sie an, Selbstbefriedigung zu üben, und stellen sich in der Phantasie vor, wie sie Erfolg hätten. Diese unbefriedigende Onanie wird stimuliert durch Porno-Fotos und heutzutage auch Porno-Filme. Außerdem können sie bei den Pornos endlich Sachen sehen, die ihnen normalerweise die Frauen verweigern zu sehen. Es handelt sich also um Ersatzbefriedigung. Gleichzeitig werden diese Männer dadurch erst recht psychisch an die Frauen gekettet. Allerdings zu dem Preis, daß sie nicht eine Frau begehren sondern alle möglichen schönen Frauen, was dann in den realen Beziehungen zum Problem wird. - Womöglich spielt bei dieser Macht über die Männer auch noch die Kindererziehung durch die Mütter eine Rolle.