3 Hetzkampagnen

 

18,04,27

Die 3 großen deutschen Hetzkampagnen

Ich bin jetzt 76 und kann nun mittlerweile auf drei große Hetzkampagnen in Deutschland zurück blicken.

 

Die erste war ab ungefähr 1967 bezüglich der Studentenbewegung. Diese habe ich hautnah miterlebt, da ich zu der Zeit an der Freien Universität in Berlin studiert habe – dem deutschen Zentrum der Studentenbewegung - und selber im SDS (der treibenden Revolutionskraft) war.

Die zweite war ab ungefähr 1980 bezüglich der Grünen Partei, als sie in die Parlamente einzog. Auch diese habe ich hautnah miterlebt, da ich selber Gründungsmitglied der Grünen in Gießen war.

Die dritte war ab ungefähr 2015 bezüglich der AfD und Pegida, als diese die Masseneinwanderung vor allem aus islamischen Ländern kritisierten. Auch das habe ich miterlebt, da ich die Einwanderer des Gießener Aufnahmezentrums oft genug sehen konnte und außerdem war ich sehr aufmerksamer Sympathisant und Wähler der AfD.

 

Die Frage ist, wie kommt es zu diesen Hetzkampagnen, was bedeuten sie? Ich denke, dass jeweils eine große Kränkung der Offizialgesellschaft stattfand.

Man kennt ja schon die 3 großen Kränkungen der zivilisatorischen Menschheit, wie sie Sigmund Freud 1917 formuliert hat:

Freud nennt drei große Einschnitte, die der naive Narzissmus des menschlichen Bewusstseins durch den historischen Fortschritt wissenschaftlicher Erkenntnis erlitten habe:

  • Die kosmologische Kränkung: Die erste Erschütterung sei die mit dem Namen Kopernikus verknüpfte Entdeckung gewesen, dass die Erde nicht der Mittelpunkt des Weltalls ist (vgl. Kopernikanische Wende).
  • Die biologische Kränkung: Die zweite Kränkung lag in der Entdeckung, dass der Mensch aus der Tierreihe hervorgegangen ist (Charles Darwin und andere).
  • Die psychologische Kränkung: Die dritte Kränkung sei die von ihm entwickelte Libidotheorie des Unbewussten; ein beträchtlicher Teil des Seelenlebens entziehe sich der Kenntnis und der Herrschaft des bewussten Willens. Die Psychoanalyse konfrontiere das Bewusstsein mit der peinlichen Einsicht, (...) daß das Ich nicht Herr sei in seinem eigenen Haus.

Wenn also Giordano Bruno als Ketzer verbrannt wurde und Galilei verurteilt wurde, so war das weniger die reine Boshaftigkeit irgendwelcher Kirchenoberen, sondern es war deren Kränkung geschuldet. Sie empfanden das als einen ungeheuren und anmaßenden Angriff auf ihren tiefinnersten Glauben. Aus ihrem Unbewussten strömte dann der Hass auf solche ‚Ketzer‘. – Ganz analog muss man die Kränkung verstehen, die auch heute noch die Lehren Darwins auf bibelgläubige Christen und vermutlich auch auf manche Mohammedaner ausüben.

Inwiefern jetzt die ‚psychologische Kränkung‘ bzgl. der Existenz des Unbewussten (ich rede hier nicht von den fragwürdigen Sexualtheorien Freuds), selbst bei den Bildungsbürgern, überhaupt je stattgefunden hat, kann man m.E. anzweifeln. Denn die allermeisten können sich unter dem ‚Unbewussten‘ nix konkretes vorstellen. Es ist für sie dinglich nicht präsent. Und für diejenigen, für die es tatsächlich dinglich präsent ist, stellt es keine Kränkung dar – eher eine Bereicherung ihres Wissens. – Trotzdem spielt dieses Thema für die folgenden Ausführungen eine besondere Rolle.

_________________________

Was war denn nun die Kränkung durch die Studentenrebellion ab 1966? Zunächst wurden die heiligen Magnifizenzen und die ehrfürchtig betrachteten Professoren der Universität in Berlin von ihrem hohen Ross geholt. Das wurde immer weiter ausgeweitet auf die offiziellen Autoritäten der Gesellschaft – und zwar je mehr die Hetzkampagne gegen ‚die Studenten‘ in der Millionenpresse (hauptsächlich Bild und BZ=Berliner Zeitung) anwuchs. Schließlich entstand eine explizite „antiautoritäre Bewegung“ gegen die offiziellen Mächte in Medien, Bildungsstätten, Staatseinrichtungen, usw. Was sich auch noch insbesondere an dem Vietnam-Krieg der USA (finanziell und ideologisch unterstützt von der BRD) entzündete. – Natürlich stachelte das immer mehr den Hass der offiziellen konservativen Mächte an, deren unbewusstes Selbstverständnis, wie Gesellschaft zu sein habe, durch diese frechen und unverschämten Aktionen ‚der Studenten‘ zutiefst gekränkt wurde. – Beide Seiten fühlten sich jeweils im Recht, keine Seite konnte also nachgeben und Abstriche machen. Das einzige was schließlich erreicht wurde, war ab 1968/69 eine schwachsinnige Radikalisierung innerhalb der Studentenbewegung, sodass die offiziellen Mächte zum Schluss befriedigt aufatmen konnten, als dann endlich 100 K-Gruppen (=Kommunisten-Gruppen) aufblühten und auch noch als Schlussstein sowas wie die terroristische „RAF“ (=Rote Armee Fraktion) entstand: das hatte man doch schon immer gewusst, dass das des Pudels Kern der Sache ist!

_________________________________

Was war nun die Kränkung durch die Partei ‚Die Grünen‘ ab 1980? Das Hauptproblem war erst mal nicht, dass überhaupt diverse grüne Parteien ab Mitte der 70er Jahre aufgrund der Anti-AKW-Bewegung gebildet wurden (z.B. „Grüne Liste Umweltschutz“ in Niedersachsen), sondern dass die zusammenfassende Gruppierung „Die Grünen“ schließlich in die Parlamente einzog. Die Kränkung lag in zwei Elementen: Erstens, dass die Grünen eine Art Anti-Industriestaatsbewegung waren. Sie wollten Deutschland (angeblich) in die Welt des schon von den Nazis her verpönten Morgenthau-Planes versetzen. Denn eine radikale ökologische Wende konnte eigentlich nichts anderes bedeuten. Dieses Ziel war natürlich eine radikale Kränkung aller deutschen ökonomischen Großmacht-Vorstellungen, denen auch weite Teile der SPD und der Gewerkschaften huldigten. Zweitens, dass nun in die Parlamente Leute einzogen, die nach konservativen Vorstellungen dort doch überhaupt nix zu suchen hatten! Strickende, Frauen, womöglich noch Babys an der offenen Brust säugend, Männer in selbstgestrickten Pullovern, Minister in Turnschuhen. Insbesondere der erste grüne Minister, Joschka Fischer, war mit seinen Turnschuhen („Turnschuhminister“ 1985 Hessen) DAS  Symbolbild für diese Ungeheuerlichkeit. – Das alles führte zu einem allgemeinen Hetzkampagnen-Tumult gegen die Grünen. Allerdings hatten die Grünen (aus welchen verborgenen Gründen auch immer) überhaupt nicht das radikale Kränkungs-Potential, das ihnen von den Konservativen angedichtet wurde. Und so kam es, dass sie, obwohl ursprünglich als wilde Tiger losgesprungen, schließlich als Bettvorleger der Konservativen landeten.

_____________________________________

Was bedeutet nun die neueste Kränkung der offiziellen Welt durch AfD und Pegida? Ich denke, dass es sich unter den 3 hier aufgeführten Revolutionen womöglich um die tiefgehendste handelt! Denn gerade die massive und anhaltende Schleuder-Beschuldigung des ‚Rassismus‘, gar des Nazismus, gegen Afd und Pegida ab ca. 2015 (und gegen Sarrazin seit 2012) verweist meiner Ansicht nach auf eine unbewusste Projektions-Konstellation der Offiziellen. Sie besitzen eine Haltung der huldvollen Überlegenheit gegenüber den armen Flüchtlingen (und Migranten), denen allen, ohne Ansehen der Person, geholfen werden muss. Was ist das anderes als verkapptes Herrenmenschentum in der moralistischen Gestalt des „Gutmenschen“? – Diesmal nicht in Form imperialistischer Ausbeutung und Unterdrückung, sondern in Form der generösen Hilfe (allerdings auf Kosten des eigenen Volkes). Und Leute, die jene überhebliche Generosität nicht teilen, weil sie auch die vielen negativen Elemente und Ergebnisse bei dieser unkontrollierten Einwanderung sehen, regen den offiziellen Konservativismus zur Weißglut des Hasses gegen jene Kritiker an, weil sie zutiefst gekränkt sind, dass ihre Generosität in Frage gestellt und diskriminiert wird. Aber in dieser generösen Haltung steckt meiner Ansicht nach noch immer das alte Herrenmenschentum der Europäer und erst recht auch der Deutschen. Und deswegen ist es meiner Ansicht nach womöglich die tiefgehendste der 3 Nachkriegs-Kränkungen in Deutschland. – Interessanterweise sind an diesem ‚neuen Konservatismus‘ auch Linke, Grüne und die SPD, zusammen mit Teilen der CDU/CSU und der FDP beteiligt - Hinzu kommen Kirchen, Gewerkschaften, Sozial- und Untrnehmerverbände. Man merkt, wie umfassend und vermutlich auch tiefgehend dieses Mal die Kränkung ist!